KW 43 – DowHow Nachtgedanken

Sucher – Suchen

Finder – Finden


Guten Morgen, dieser Finder soll Dir einen schnellen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des

DowHow Ansatzes im Markt verschaffen und dies mit wenig Aufwand.

Wir konzentrieren uns hier auf die Einfachheit, das Offensichtliche, denn schwierig kann jeder!

Wie immer beginnen wir mit den wichtigsten Zahlen der Woche, anschließend erfolgen News, gepaart mit einem Potpourri von Chartanalysen und noch ein paar Worte zum Nachdenken.

Ich wünsche Dir aber jetzt viel Spaß beim Lesen und Durcharbeiten dieses Marktblicks.

Schütze dein Kapital, denn dieses gibt es nur einmal und betrachte es mal so, es geht um deine persönliche Freiheit!

„Wenn der Preis einer Aktie erheblich fällt, hat der kleine Anleger immer Angst, etwas Wesentliches übersehen zu haben, und daher ist er versucht zu verkaufen anstatt den Einstandspreis runterzumischen.“

— Charles Henry Dow

Quelle: Pexels

Wie ist die aktuelle Stimmung der Marktteilnehmer?

Indices

Die Welt schaut auf China und dessen schwachen Konjunkturdaten, die Anleger hatten sich mehr erhofft und zeigen sich derzeitig sehr zurückhaltend, jedenfalls bis Freitag. Denn an diesem Tag wurde eine überfällige Zinszahlung von Evergrande geleistet und dies erleichterte die Anleger. Die US-Börsen legen derzeit gute Unternehmensergebnisse vor, in Relation zum letzten Jahr sehen die Anleger eine minimale Erholung der Wirtschaft. Die deutsche Konjunktur könnte sich in Richtung einer Stagnation entwickeln, denn die Börsianer konnten den Einkaufsmanagerindex nichts Positives abgewinnen. Anhand des Marktindexes wissen wir, dass sich die Marktteilnehmer im Giermodus befinden und wir derzeit noch in fast allen Indizes einen jungen Abwärtstrend haben. Wie denkst du darüber? Ist es nicht die Aufgabe der Börse Angebot und Nachfrage immer bestmöglichst auszugleichen?

  • Die Energiepreise steigen und dies belastet die Anleger.
  • Die weniger gute IWF-Prognose belastet die Asiatischen Börsen.
  • Der chinesische Immobilienriese Evergrande überraschte die Anleger

Crypto

Erster Bitcoin ETF an der Börse handelbar und dies beflügelte geradezu den Preis des Bitcoin am Anfang der Woche, zum Wochenschluss kam es allerdings zu Gewinnmitnahmen. Die meisten Klein-Anleger haben derzeit Angst, die Rally im Bitcoin-Run verpasst zu haben, doch wir wissen um die Phasen im Trendverlauf.

Derzeit befinden wir uns laut Fear & Greed Index im Giermodus!

Akkumulationsphase, Phase der öffentlichen Beteiligung und die Distributionsphase!

  • Der erste Bitcoin-ETF ging an die Börse.
  • MintGreen: Wärmeversorgung durch Mining!
  • Das Bitcoin Investment von Tesla hat eine Milliarde USD an Wert dazu gewonnen.
  • Mexiko möchte die Blockchain Technologie für die Covid-Tests einsetzen.

Forex

Wir können im Forex Markt etwas beobachten, denn alle Währungen (außer der Kanadische Dollar) haben gegen den USD zulegen können. Es herrscht auch im Forex Markt Unsicherheit, die Trends werden meistens nur kurzfristig gespielt, um dann gleich wieder in die Gegenrichtung zu drehen.

  • Türkische Notenbank senkt den Leitzins nach neuem Rekordtief.
  • Der USDCHF fällt auf den niedrigsten Stand seit dem 10. September
Quelle: finfiz.com

Industrie / Future

Der Ölpreis stieg zeitweise auf sein Dreijahreshoch und zog Gas und Kohle mit sich. Erdgas und Strom sind in den USA viel billiger als in Deutschland und dies könnte dazu führen, dass die Umsätze und Gewinne bei den amerikanischen Unternehmen besser ausfallen könnten als bei den europäischen Unternehmen. Der Kupferpreis ist in der letzten Zeit stark gestiegen und hat den korrektiven Abwärtstrend zu Nichte gemacht, dennoch befinden wir uns im unfairen Preisbereich und Platz nach unten ist weiterhin gegeben. In diesem Jahr soll noch darüber entschieden werden, ob es in Deutschland zum Bau einer Chipfabrik kommen soll oder nicht, um unabhängiger von China zu werden. Der Magnesiummangel schreitet weiter voran, nachdem die chinesische Regierung die Stromverteilung rationiert hat, kommt es zu Engpässen am Liefermarkt.

  • Deutscher Mittelstand ist derzeit sehr besorgt wegen der hohen Energiepreise.
  • In Deutschland rückt die Kernkraft wieder in den Fokus.
  • Es herrscht in Deutschland Nachwuchsmangel unter den LKW Fahrern 
  • Das Paketvolumen zieht deutlich wieder an und zu Weihnachten erwartet die Branche ein neues Rekordhoch.
  • NordStream 2 hat noch keine Betriebserlaubnis
  • Inflation in der Türkei beträgt ca. 20%
  • Intel hat Probleme geeignete Chip-Bauteile zu bekommen.
  • Vorräte beim Magnesium gehen langsam nur neige. Stichtag Ende November.
Quelle: finfiz.com

Wichtige Termine für die kommende Woche:

AchtungZinsentscheid der EZB am 28.10.21

Quartalszahlen:

Quelle: @epswhispers via Instagram
Quelle: Pexels

Marktübersicht 

nach DowHow Ansatz

Ich spreche bewusst nur über den Preis und nicht was sich dahinter verbirgt und wir schauen uns auch nur Werte auf Tagesbasis an!

DAX40

Tradersentiment:

Long 20% – Short 80%

POC – 12340 / Volumen baut sich aber bei 15700 auf, also Obacht!

Was hältst du von diesem Chartbild?

Fakt ist, wir haben einen gültigen Abwärtstrend mit schon zwei möglichen Einstiegen gesehen. Es muss jetzt zwingend darauf gewartet werden, bis die Korrektur abgeschlossen ist. Bitte bedenke, es drücken noch immer 80% der Marktteilnehmer von XM auf den Shortknopf!

Also ab auf die Watchliste für die Woche.

AgenaTrader

SUGAR

Tradersentiment:

Long 81% – Short 19%

POC – 12,58

Was hältst du vom Chartbild?

Fakt ist, wir haben einen gültigen Abwärtstrend, dieser hat um 100% korrigiert (also Vorsicht walten lassen). Es sind bei XM immer noch immer 81% der Trader Long ausgerichtet! Unsere Tradingidee ist erst mal angelaufen und der Preis findet mehr Käufer beim Preis von 19 Dollar, dennoch ist eine Trendfortsetzung bei einem sehr jungen Trend eher wahrscheinlich als ein Trendbruch.

Also ab auf die Watchliste bzw. auf die Tradingideeliste für diese Woche.

AgenaTrader
AgenaTrader

US100

Tradersentiment:

Long 39% – Short 61%

POC – 7960

Was hältst du vom Chartbild?

Fakt ist, wir haben einen gültigen Abwärtstrend, der Preis befindet sich gerade in seiner Korrektur und wir haben jetzt zu 100% korrigiert! Also Obacht mit einem zu frühen Shorteinstieg. Obacht, denn es entwickelt sich ein korrektiver untergeordneter Longtrend im Trend!

Also ab auf die Watchliste für die Woche. Aber mit Bedacht!

AgenaTrader

Vonovia

Tradersentiment

Long 0% – Short 0%

POC – 58,20

Was hältst du vom Chartbild?

Der Point of Control ist nach oben gewandert und wir haben eine größere Volumenansammlung über uns mit einem aktiven Shorttrend im 3. Trendarm (DowHow Signal bestätigt). Der Einstieg könnte mit Luft unter der Ausgleichskerze erfolgen und der Initialstop könnte bei 57 liegen, der Zielbereich wäre dann wieder der P2 bei 51 und der Point of Low 46,20.

Also ab auf die Watchliste, für die Woche!

AgenaTrader

SAP

Was wurde aus SAP, der sich auf unserer Watchliste befunden hat?

Im Trading müssen wir wachsam, flexibel und bereit sein, unser Ego nach hinten zu stellen. Wir haben jetzt im SAP eine interessante Entwicklung. Zum einen wird dir sicher aufgefallen sein, dass wir den Shorttrend nachhaltig gebrochen haben. Somit ist dieser jetzt vom Tisch und aufgrund der aktuellen Chartkonstellation mausert sich dieser vielleicht in einen Longtrend. Bedenke bitte, dass wir nach unserem Regelwerk noch eine Ausgleichskerze benötigen! Zielbereich Nummer 1 könnte dann der P2 beim Point of High sein 124,40 Euro.

Sehe Trading als Job und nicht als Zeitvertreib, denn du kannst mehr mit deiner Lebenszeit anfangen, als nur vor dem Bildschirm zu sitzen.

AgenaTrader

Händlergedanke:

Alle schauen auf Evergrande und nun?

Es gibt weitere Immobilienfirmen, die in China mit Kreditrückzahlungen Schwierigkeiten haben, dennoch wird immer wieder Evergrande in den Fokus gerückt und das Nebensächliche verstummt. Hast du dies vielleicht schon bei anderen Themen, und dabei ist egal in welcher Art und Form, erlebt? Ich möchte dir einen Rat geben, soweit du mir dies erlaubst. Wie im Börsenhandel kann man auch seine gemachten Erfahrungen auf die reale Welt beziehen, denn wenn wir es mal mit Logik betrachten, warum wird der Fokus immer von einem Thema zum Nächsten geschwenkt, oder warum ist der Trader viel zu nah an der einzelnen Kerze dran bzw. versucht den Kursverlauf vorherzusagen oder zu interpretieren? Bringt dies etwas? Macht es sich womöglich am Kontoverlauf exorbitant bemerkbar?

Quelle: Pixabay

Ich finde es schade, dass wir uns immer wieder im Kreis drehen und uns immer wieder mit denselben Fragen beschäftigen. Des Weiteren freut es mich zutiefst, dass du dir die Zeit nimmst, meine unbedeutenden Zeilen zu lesen. Aber kommen wir zurück zu Evergrande, der hoch verschuldete chinesische Immobilienkonzern soll laut Medienberichten eine überfällige Zahlung geleistet haben, die aber noch nicht offiziell bestätigt worden ist. Es geht um ein Gesamtvolumen von ca. 300 Milliarden Dollar und zurückgezahlt worden sind unter Vorbehalt ca. 83,5 Millionen Dollar. Das Management muss dringend Geld auftreiben bis zur nächsten fälligen Zahlung Ende Oktober und da stehen wir genau wieder vor der gleichen Herausforderung. Das Problem wird nicht nachhaltig gelöst, sondern nur verschoben und verschoben, bis sich jemand finden lässt, der dieses oder ähnliches lösen kann. Die Investoren rüsten sich zurzeit gegen eine mögliche Zahlungsunfähigkeit der Branche (falls dies überhaupt gehen sollte, weil die Tragweite nicht vollständig erfasst werden kann) und die Börsianer sorgen sich um die Stabilität des Marktes, denn dies könnte eine mögliche Dominoreaktion auslösen. Wenn sich nämlich die Geldhäuser untereinander kein Geld mehr verleihen, könnte es wie 2009 werden und dies könnte diesmal weitaus schlimmere Folgen haben.

Wenn ich dir noch einen Rat geben darf, halte dich an dein System, solange es nachweislich langfristig erfolgreich ist und lasse dich nicht ablenken. Im Tradingmarketing kann man es wunderbar beobachten, jedes Jahr wird ein neues, noch besseres Tradingsystem vorgestellt, mit einer noch geringen Fehlerquote und mehr Performance. Und nun? Wie denkst du darüber? Warum schaffen es die meisten dennoch nicht, langfristig erfolgreich zu sein, trotz der vielen neuen Systeme und dem kostenlosen Wissen im Internet.

Erst kommt der Preis (Börsenkurs) und dann die Nachrichten!

,,Schütze dein Kapital, denn dieses gibt es nur einmal!‘‘

— Sascha Jeschien, DowHow Händler

Fazit:  Wenn du dir die Arbeit des Finders und der Trenderkennung ersparen willst, dann scheue nicht davor uns zu kontaktieren, denn mit dem DowHow Fibo Paket und der DowHow Master Ausbildung ist dies zwar nicht kinderleicht zu erlernen, aber einfacher zu händeln. 

In diesem Sinne bleibe wachsam und schütze dein Geld! 

Dein Sascha Jeschien

Wir von DowHow Trading wünschen dir einen guten Start in die neue Börsenwoche und passe auf dein Geld auf!

Come to my page!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

Live Webinare

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Brokern, bieten wir wöchentlich eine Vielzahl an kostenlosen Webinaren an. Melde dich jetzt kostenlos an.

Mo.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Mo.

XM Broker

Du suchst immer noch nach einer Möglichkeit, kurzfristig Geld mit Trading zu verdienen? Dieses Webinar ist perfekt für berufstätige Trader und Investoren (18.00 – 19.00 Uhr)

Kostenlos Anmelden

Di.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Mi.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Mi.

XM Broker

Du suchst immer noch nach einer Möglichkeit, kurzfristig Geld mit Trading zu verdienen? Dann ist Daytrading eine gute Variante. Erfahre in dieser Webinarserie wie du kurzfristig mit einem festen Regelwerk erfolgreich traden kannst. (18.00 – 19.00 Uhr)

Kostenlos Anmelden

Do.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Fr.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Fr.

whselfinvest

Was bewegt die Märkte und welche Möglichkeiten bieten sich? Im wöchentlichen Webinar mit Markus Gabel von DowHow werden unterschiedliche Märkte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und FX analysiert.
Einfach anzuwendende Ansätze führen zu konkreten Trade-Ideen, die einfach umgesetzt werden können. Natürlich kommt eine Bewertung vergangener Signale und ein genereller Marktausblick nicht zu kurz. (18.00 – 19.00 Uhr)

Kostenlos anmelden

Come to my page!

© 2021 DowHow Trading