KW45 – DowHow Nachtgedanken

Sucher – Suchen

Finder – Finden


Guten Abend, dieser Finder soll Dir einen schnellen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des

DowHow Ansatzes im Markt verschaffen und dies mit wenig Aufwand.

Wir konzentrieren uns hier auf die Einfachheit, das Offensichtliche, denn schwierig kann jeder!

Wie immer beginnen wir mit den wichtigsten Zahlen der Woche, anschließend erfolgen News, gepaart mit einem Potpourri von Chartanalysen und noch ein paar Worte zum Nachdenken.

Ich wünsche Dir aber jetzt viel Spaß beim Lesen und Durcharbeiten dieses Nachtgedankens.

Schütze dein Kapital, denn dieses gibt es nur einmal und betrachte es mal so, es geht um deine persönliche Freiheit!

„Es ist eine Sache spekulieren zu wollen

und

eine ganz andere Sache es zu machen.“

— Charles Henry Dow

Quelle: Pexels

Wie ist die aktuelle Stimmung der Marktteilnehmer?

Indices

In den USA erhöhen die US-Arbeitnehmer den Druck auf ihre Betriebe, um bessere Arbeitsbedingungen und Löhne zu haben. Denn genau durch die immer weiter sinkende US-Arbeitslosenquote und dem auch dort vorliegenden Fachkräftemangel haben die Beschäftigten eine gute Voraussetzung, ihre Forderungen durchzusetzen. In Europa wird man sich immer noch nicht einig im Umgang mit dem Nord Stream 2 Projekt zwischen Russland und Deutschland und dessen daraus resultierenden Folgen für die anderen Mitgliedsstaaten. Jeder dieser Staaten möchte gerne seinen Anteil an diesem Projekt haben und versucht Angst zu schüren mit Versorgungsengpässen bzw. ausfallenden Gas-Lieferungen aus Russland. Doch Putin hat in seiner Rede klar die Frage in den Raum gestellt ,,Was wollen eigentlich die Deutschen?“.

Derzeit befinden wir uns laut Fear & Greed Index weiterhin im Giermodus!

  • US-Arbeitsmarktdaten wurden wohlwollend von den Marktteilnehmern erwartet.
  • US-Arbeitslosenquote geht weiter zurück.
  • Die Zahl der Kurzarbeiter in Deutschland geht weiter zurück, außer in der Industrie.
  • Die FED fährt ihr Anleihenkaufprogramm weiter zurück und der Leitzins bleibt unberührt.
  • EU und USA einigen sich im Stahlkonflikt.
  • 4,5 Prozent Inflation in Deutschland.

Crypto

Der Internetriese Amazon befeuert den Kryptohype weiter, indem man aktuell laut Stellenausschreibung Krypto-Experten sucht und genau dieses Vorgehen löst bei den Marktteilnehmer für Furore, denn man spekuliert mit einer Bitcoin-Akzeptanz beim Bezahlen von Produkten und Dienstleistungen. Dieser Schachzug würde den Bitcoin auf eine nächste der allgemeinen Akzeptanz heben und ihn damit massentauglich machen. Es bleibt abzuwarten, ob dies nur ein genialer Schachzug von Jeff Bezos ist oder vielleicht sogar mehr!

Derzeit befinden wir uns laut Fear & Greed Index weiterhin im Giermodus!

Akkumulationsphase, Phase der öffentlichen Beteiligung und die Distributionsphase!

  • New York´s neuer Bürgermeister will einen eigenen City Coin einführen.
  • JPMorgan hält die Kryptowährungen für überbewertet.

Forex

Die Inflation in der Türkei wird jetzt knapp auf 20 Prozent geschätzt und steigt wahrscheinlich weiter an! Das Land ist jetzt gefangen in einer Spirale zwischen fallender Lira und immer weiter steigenden Inflationsraten. Die billige Lira verteuert jetzt die Waren-Importe aus der Welt immer mehr und dies lässt vor allem die Lebenshaltungskosten in der Türkei gerade zu explodieren.

Quelle: finfiz.com

Industrie / Future

Die amerikanische Regierung möchte gerne Deutschland weiterhin mit ihrem eigenen Gas beliefern und schießt immer wieder gegen Russland und der damit verbundenen Nord Stream 2 Pipeline. Man schürt zukünftige Ängste, indem man mit dem was wäre wenn Szenario kommt, am Ende werden es wieder die Menschen ausbaden müssen, mit einem vielleicht noch höheren Gaspreis. Die Lieferengpässe nehmen weiterhin ihren eigenen Lauf und stellen das produzierende Gewerbe unter eine schwere Belastungsprobe, denn es kommt zu Engpässen. Diese werden durch den Material- und Fachkräftemangel noch weiter verschärft und werden uns in den kommenden Monaten noch weiter begleiten. Die gesamte Unterhaltungselektronik ist von dem Chipmangel aktuell betroffen und nicht nur Nintendo, sondern auch deren Mitstreiter haben Probleme bei der Auslieferung zum Weihnachtsgeschäft, denn es kann nicht mehr so viel produziert werden, wie aktuell die Nachfrage ist.

Die neue Handelswoche im November ist schon wieder passe und es führen bei den Rohstoffen, zum einen der Zuckerpreis und zum zweiten das Natural Gas.

  • IG-Metall-Chef Jörg Hofmann geht von einer 3G Regel am Arbeitsplatz aus!
  • Gesetzliche Ruhezeiten in Deutschland werden oft missachtet.
  • Die Produktion im produzierenden Gewerbe geht zurück.
  • Debatte um die Atomkraft in Deutschland geht in die nächste Runde.
  • Die Öl-Konzerne investieren vermehrt in Grüne-Technologie.
Quelle: finfiz.com

Wichtige Termine für die kommende Woche:

Keine Notenbanksitzung

Quartalszahlen:

Quelle: @epswhispers via Instagram
Quelle: Pixabay

Marktübersicht 

nach DowHow Ansatz

Ich spreche bewusst nur über den Preis und nicht was sich dahinter verbirgt und wir schauen uns auch nur Werte auf Tagesbasis an!

DAX40

Tradersentiment:

Long 6% – Short 94%

POC – 12340 / Volumen baut sich aber bei 15700 auf, also Obacht!

Was hältst du von diesem Chartbild?

Der Abwärtstrend wurde nachhaltig erstmal gebrochen und damit hat sich der untergeordnete Aufwärtstrend durchgesetzt. Dieser Preis wird erst wieder bei einer erneuten Korrektur interessant. Bitte bedenke, es drücken noch immer 94% der Marktteilnehmer von XM auf den Shortknopf!

AgenaTrader

SUGAR

Tradersentiment:

Long 88% – Short 12%

POC – 12,58

Was hältst du vom Chartbild?

Fakt ist, wir haben einen gültigen Abwärtstrend, dieser hat um 100% korrigiert (also Vorsicht walten lassen). Es sind bei XM immer noch immer 88% der Trader Long ausgerichtet! Unsere Tradingidee ist erst mal vorbei, denn der Preis findet aktuell mehr Käufer. Dennoch ist eine Trendfortsetzung bei einem sehr jungen Trend eher wahrscheinlich als ein Trendbruch, also abwarten!

Also ab auf die Watchliste bzw. auf die Tradingideeliste für diese Woche.

AgenaTrader

US100

Tradersentiment:

Long 24% – Short 76%

POC – 7960

Was hältst du vom Chartbild?

Fakt ist, wir haben eine Aufwärtsbewegung die noch keine wirkliche Korrektur gesehen hat. Also gibt es von unserer Seite aus nichts zu tun.

AgenaTrader

Vonovia

Tradersentiment

Long 95% – Short 5%

POC – 58,20

Was hältst du vom Chartbild?

Der Point of Control ist nach oben gewandert und wir haben eine größere Volumenansammlung über uns mit einem aktiven Shorttrend im 3. Trendarm (DowHow Signal bestätigt). Der Einstieg könnte mit Luft unter der Ausgleichskerze erfolgen und der Initialstop könnte bei 57 liegen, der Zielbereich wäre dann wieder der P2 bei 51 und der Point of Low 46,20. Der Beispieltrade würde noch laufen!

Also ab auf die Watchliste, für die Woche!

AgenaTrader

SAP

Was wurde aus SAP, der sich auf unserer Watchliste befunden hat?

Im Trading müssen wir wachsam, flexibel und bereit sein, unser Ego nach hinten zu stellen. Wir haben jetzt im SAP eine interessante Entwicklung. Zum einen wird dir sicher aufgefallen sein, dass wir den Shorttrend nachhaltig gebrochen haben. Somit ist dieser jetzt vom Tisch und aufgrund der aktuellen Chartkonstellation und dem Widerstand am Point of High, konnten sich dennoch die Käufer durchsetzen und der Markt schob den Preis nach oben. Der Preis muss jetzt erstmal wieder eine Korrektur vornehmen, damit unser Setup greift.

Sehe Trading als Job und nicht als Zeitvertreib, denn du kannst mehr mit deiner Lebenszeit anfangen, als nur vor dem Bildschirm zu sitzen.

AgenaTrader

Händlergedanke:

Finde dein Warum im Trading!

Das richtige Trading sollte immer einem höherem eigenen Zweck unterliegen und nicht umgekehrt, denn bedenke mehr Geld wofür? Nur um noch mehr Rechnungen zu bezahlen oder des Geldes allein wegen oder vielleicht um sich besser zu fühlen. Es wird dennoch immer wieder in diesem Gedankenkonstrukt eines vergessen, die Menschliche Komponente in dem Spiel der Spiele. Warum verlieren fast 90 % aller Marktteilnehmer langfristig ihr komplettes Kapital, wenn doch alles so einfach ist und man nur mit ein oder zwei Klicks am Tag Millionen scheffeln kann?

Hierbei ist auch das profitable Handelssystem völlig irrelevant, denn die eigene Persönlichkeit muss mitwachsen und noch weiter wachsen. Sonst ergeht es einem wie der Hofnarr, der dem König über Jahrzehnte bespannt hat und einen Wunsch frei hatte. Und was hat sich der Hofnarr gewünscht? Er will so reich sein wie seine engsten Verbündeten. Der König erfüllte dem Hofnarren seinen Wunsch und er lebte ab sofort wie ein Millionär und dennoch ist seine Persönlichkeit bzw. sein Mindset immer noch die eines Hofnarren und nach einem Jahr war alles wieder weg und der Hofnarr ging zum Schatzmeister und wollte noch mehr Geld und dieser sagte zu ihm, wir haben dir alles gegeben, was du wolltest und du warst nicht in der Lage, diesen Reichtum festzuhalten.

Wir kommen an die Börse um Geld zu verdienen und bleiben wegen der Erkenntnis!

Quelle: Pixabay

Ein wirklicher Trader muss sich stets weiterentwickeln und dies nicht nur an der Börse, sondern auch in seinen eigenen fünf Lebensbereichen. Die er stetig selbst weiter vorantreiben sollte, denn wir arbeiten an der Börse mit einem lebenden Organismus und dieser unterwirft sich nicht langfristig einem computergesteuerten Programm, denn wäre dies per se ein Ultimo, dann gäbe es keine Börse mehr!

,,Schütze dein Kapital, denn dieses gibt es nur einmal!‘‘

— Sascha Jeschien, DowHow Händler

Das eigene Warum im Börsenhandel herauszufinden, ist eine zutiefst befriedigende Erfahrung für den Händler selbst und damit erfolgt meistens dann der nachhaltige Verdienst, es sich verdient zu haben. Die Börsenerfolge kommen erst, wenn man es sich verdient (verdient kommt von dienen) hat, sich selbst an sein eigenes Regelwerk vollständig zu halten. Das Tradingsetup muss nämlich zu dem Trader selbst passen und kann nicht per copy and paste einfach mal so eben von einem anderen Menschen kopiert werden.


Fazit:  Wenn du dir die Arbeit des Finders und der Trenderkennung ersparen willst, dann scheue nicht davor uns zu kontaktieren, denn mit dem DowHow Fibo Paket und der DowHow Master Ausbildung ist dies zwar nicht kinderleicht zu erlernen, aber einfacher zu händeln. 

In diesem Sinne bleibe wachsam und schütze dein Geld! 

Dein Sascha Jeschien

Wir von DowHow Trading wünschen dir einen guten Start in deine neue Börsenwoche und passe auf dein Geld auf!

Come to my page!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

Live Webinare

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Brokern, bieten wir wöchentlich eine Vielzahl an kostenlosen Webinaren an. Melde dich jetzt kostenlos an.

Mo.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Mo.

XM Broker

Du suchst immer noch nach einer Möglichkeit, kurzfristig Geld mit Trading zu verdienen? Dieses Webinar ist perfekt für berufstätige Trader und Investoren (18.00 – 19.00 Uhr)

Kostenlos Anmelden

Di.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Mi.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Mi.

XM Broker

Du suchst immer noch nach einer Möglichkeit, kurzfristig Geld mit Trading zu verdienen? Dann ist Daytrading eine gute Variante. Erfahre in dieser Webinarserie wie du kurzfristig mit einem festen Regelwerk erfolgreich traden kannst. (18.00 – 19.00 Uhr)

Kostenlos Anmelden

Do.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Fr.

admirals

The focus of this webinar is to prepare you for the upcoming European trading day, every day at 8:30 a.m. (GMT+1)

Sign Up

Fr.

whselfinvest

Was bewegt die Märkte und welche Möglichkeiten bieten sich? Im wöchentlichen Webinar mit Markus Gabel von DowHow werden unterschiedliche Märkte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und FX analysiert.
Einfach anzuwendende Ansätze führen zu konkreten Trade-Ideen, die einfach umgesetzt werden können. Natürlich kommt eine Bewertung vergangener Signale und ein genereller Marktausblick nicht zu kurz. (18.00 – 19.00 Uhr)

Kostenlos anmelden

Come to my page!

© 2021 DowHow Trading