Wochenausblick – Wer nur nach Spaß strebt, läuft Gefahr, süchtig zu werden

Der Börsenhandel wird oft als spannende und unterhaltsame Aktivität beworben, die nicht nur Spaß macht, sondern auch eine Möglichkeit bietet, Geld zu verdienen. Aber was passiert, wenn das Streben nach Spaß zur Sucht wird?

Unser Webinar und der Forex Wochenausblick thematisieren diese sehr zentrale Frage: Wer nur nach Spaß strebt, läuft Gefahr, süchtig zu werden.

Am Anfang ist das Trading ein Abenteuer voller Neugier und Aufregung. Die Euphorie des Ausprobierens, das Lernen, das Beobachten von Kerzen, das Testen von Strategien und Indikatoren – all das ist Teil des Spaßfaktors. Doch nach einiger Zeit des Handelns, insbesondere nach den ersten negativen Erfahrungen, ändert sich der Spaßfaktor oft drastisch. Die negativen Gefühle beginnen, die positiven zu überwiegen, und der einstige Spaß verwandelt sich in Frustration.

Das Problem mit der Sucht nach dem „Spaßfaktor“ im Trading ist, dass sie oft zu irrationalen Entscheidungen führt. Die Suche nach dem schnellen, spaßigen Gewinn kann uns davon ablenken, kluge, fundierte Entscheidungen zu treffen. Und je mehr wir den Spaßfaktor suchen, desto weniger erreichen wir ihn.

Der Börsenhandel ist keine schnelle, spaßige Geldmaschine, sondern ein ernsthaftes Unterfangen, das Ausbildung, Disziplin und vor allem ein gutes Verständnis für die eigenen Emotionen erfordert.

In meiner Ausbildung Trading mit Logik behandeln wir diese und weitere wichtige Themen. Um mehr über logisches Trading zu erfahren, kann ich dir mein Webinar am Donnerstag, 29. Juni, 18 Uhr „Erfolgreiches Trading durch Trendfolge: Entdecke die beste Strategie aller Zeiten“ wärmstens empfehlen.

Melde dich unten kostenlos an und sei Donnerstag mit dabei.

5 Responses

  1. I am interested in the topic but
    I cannot understand German
    Is there a english version or maybe someone knows translator that can translate from audio ?

  2. Hallo Markus,

    Dich als Betrüger zu nennen ist schwerer topak, ich meine der Betrüger ist der Schreiber da er nur einen Fake benutzt einfach nur feige und keine EIER.

    Günter Kempinger

    P.s. so macht man das wenn man Charakter hat

    1. Du hast halt einen anständigen Charakter lieber Günter. Du weißt ja, was ich immer sage. Trading zeigt den wahren Charakter eines Menschen und fördert die tiefsten Emotionen zu tage.

      LG Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trading Blog

In unserem Blog findest du Analysen, Ausbildungsinhalte und Artikel rund um das Thema Trading.

Inhaltsverzeichnis